Das Landgut «la scolca»®

Was einem als Erstes auffällt, wenn man sich auf dem Weg zum Landgut «La Scolca®» begibt, abgesehen des alten Turmes, ist die angenehm spürbare Atmosphäre. Alles ist dermassen harmonisch aufeinander abgestimmt wie in einem perfekten Zeitraffer. Das Landgut «La Scolca» ist zwischen 1917 und 1919 vom Urgrossvater des heutigen Besitzers, Giorgio Soldati, aufgekauft worden. Dieser führt den Betrieb zusammen mit seiner Tochter Chiara Soldati in fünfter Generation mit Augenmerk auf das zukünftige dritte Jahrtausend. Vergangenheit und Zukunft dieses Betriebes bilden den natürlichen Nährboden derjenigen, die schon seit je hier gelebt haben und die sich als mutige und vorausschauende Kapitäne durchsetzen konnten. Wie in keinem anderen Fall haben Namen wie derjenige der Familie Soldati eine solch symbolische Bedeutung. Der Name des Grundstuecks stammt aus dem antiken Ortsnamen «Sfurca», was so viel bedeutet wie «vorausschauend» und der ehemalige Bauernhof, der früher an diesem Ort stand, diente als Wachposten. Der Nachname spiegelt den stolzen und zähen Charakter der Eigentümer und deren Weine wider.

Als das Grundstück damals aufgekauft wurde, war es teils Waldzone und teils Anbauland für Weizen. Man hatte ein gutes Gespür dafür, die Reben, die sogenannten «vigneti di Cortese», im 1900 da anzubauen, auf einem Grundstück, dass ausschliesslich für den Anbau der Reben mit der roten Beere bestimmt war. Nie, wie in diesem Fall, entpuppte sich der Name des Betriebes als Prophezeiung. Die Produktion entwickelte sich alsbald als primär technische und unternehmerische Tätigkeit. La Scolca zählt als ältester Betrieb in der Gegend aber gleichzeitig auch als modernster, obwohl dieser konstant von derselben Familie geführt wird.

Giorgio beweist sich als wertvollen, offenen und innovativen Unternehmer, welcher erfolgreiche Weine und Schaumweine produziert, und der stets treu seinem Land «terra di Gavi» und seinen Reben «vitigno cortese» gegenübersteht. Seine härteste Aufgabe bestand jedoch darin, zusammen mit seiner Familie, die Leadership Position aufrechtzuerhalten, die er sich in den Jahren erschaffen hat. Dies hat er dadurch bewiesen, indem er das Aushängeschild der Scolca mit zusätzlichem Effort stärken konnte und vor allem, mit dem typischen Willen der Piemonteser, als Garant für höchste Qualitaet.

Ceramica Del Conca, Kollektion Vignoni und Galestro

Fordern sie informationen
Möchten Sie mehr Informationen zu unseren Boden- und Wandbelägen?
Suchen Sie einen Händler oder eine spezifische Lösung für Ihren Entwurf?
SETZEN SIE SICH MIT UNS IN VERBINDUNG
NEWSLETTER DEL CONCA
Sie erhalten alle jüngsten Neuigkeiten zu unseren Kollektionen, Events, Partnerschaften und Produktinnovationen.
MELDEN SIE SICH AN
3