Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta  - Ceramica del Conca

Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta

Die ersten Siedlungen im Gebiet von Mellieha gehen auf das Jahr 3000 vor Christus zurück. Es wurden Überreste von Tempeln, Höhlen, Gräber und Utensilien aus der Jungsteinzeit gefunden. Die Höhlen rund um das Städtchen wurden als Unterkünfte der einheimischen Bevölkerung genutzt, und zwar bis anfangs Mittelalter. Gemäss der Tradition war der Heilige Luca auf Reisen mit dem Heiligen Paulus, und nach dem Schiffsbruch lief er nach Mellieha und in einer Höhle malte er das Bild der Madonna. Im V Jahrhundert wurde diese höhle geweiht und so entstand das Sanctuary of Our Lady of Mellieha. Die Gegend wurde wegen der ständigen Angriffe der Piraten von seinen Einwohnern verlassen, und zwar nach der Zeit der arabischen Herrschaft bis zur Ankunft der Kavaliere von San Giovanni.

Während des XVII Jahrhunderts wurde die Küste von Mellieha wieder bewohnt und befestigt. Die erste Befestigung entstand mit dem Turm von St. Agatha in der Mitte des Jahrhunderts. Es war aber während der englischen Herrschaft, wo dieses Gebiet einen starken Impuls erhielt und begann, die gegenwärtige Form anzunehmen. Die Bevölkerung begann zu wachsen und Mellieha wurde bis zum zweiten Weltkrieg ständigen Veränderungen unterzogen, bis sie sich langsam zu der touristischen Kleinstadt verwandelte, die sie heute ist. Der Turm von St. Agatha (auf Englisch the tower of St. Agatha) besser bekannt als der rote Turm, befindet sich auf der Landzunge von Marfa (Marfa Ridge), an der Spitze nördlich von Malta. Es ist das grosse rote Gebäude, welches auf dem Weg nach Cirkewwa zu sehen ist. Im Jahre 1649 erbaut, unter dem Befehl des Grossmeisters Lascaris, dominiert dieser Turm die gesamte Umgebung und ermöglicht so eine optimale Sicht auf Gozo und Comino. Den Namen «Red Tower» bekam es durch die intensive rote Farbe, mit der es gemalt wurde. Der Zweck des Turms diente als Kontrollposten und Verteidigung der Meeresenge zwischen Malta und Gozo. Der Turm beherbergte eine Garnison von 30 Mann, fünf Kanonen und Proviant für den Fall einer Belagerung. Das Gebäude hat eine quadratische Form, mit vier grossen Ecktürmen, die sich vom Boden erheben und mit 4 mt. dicken Wänden. Der Wachturm wurde zu einem späteren Zeitpunkt von den Engländern genutzt, und zwar während beider Weltkriege. Durch die im Jahre 2001 abgeschlossene Restaurierung hat der Turm zu seinem ursprünglichen Zustand gefunden und ist nun für die Öffentlichkeit zugänglich.

Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 117454220 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 117454286 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 198649492-1 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 117454292 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154764352 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154764291 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154764318-1 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154764339 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154764355 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154764345 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154764360 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154764373 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154764368 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154764389-1 - Ceramica del Conca
Del Conca in der Sky Lounge und Pool des Luna Holiday Komplex auf Malta 154767229 - Ceramica del Conca
News / Events
Nella Repubblica di San Marino un antico palazzo diventa sede universiaria
Del Conca präsentiert auf der CERSAIE 2021 die Oberfläche Dinamika
Die geometrischen Formen des Bauhaus-Stils für Terre Garzate
Bodenbeläge aus Italien für ein stilvolles Ferienhaus an der belgischen Nordseeküste
All Star Sports Louge für einen Sonnenuntergang über dem Meer und der Champions League
Auf Rhodos signiert Eleni Karimali das Design der Obscura Cocktail Bar
Espressione, the colours of longevity
In einem mittelalterlichen Kloster der Steineffekt von Del Conca.
Die Zementfliesen Paris für Lo spazio di Mima
Die Oberfläche Climb auf dem Fusse der Plose
Luxus und Natur: ein neues Binom
Die Sicht aus dem Fenster auf den Golf von Asinara
Ein Paradies mit Seeblick
Del Conca und die Giugiaro Architektur im Hauptbahnhof von Mailand
Il design protagonista nella nuova sede di Hofman Animal Care in Olanda
Das Design von Calacatta kleidet ein Penthouse in Seoul von Grund auf ein
Das Einkaufszentrum von Korea ist aus der Serien Dolomiten und Monteverde realisiert worden
Del Conca feiert das 100 jährige Bestehen von Felix the Cat mit einer Kollektion
Un Flagship Store per Ceramica del Conca
Das Landgut «la scolca»®
Rivivi tutte le suggestioni di Cersaie 2019
Timeline per i 40 anni di Ceramica del Conca
Effetto marmo, onice, cemento, legno.
Live cooking dello chef Alessandro Borghese a Cersaie 2019
Total look per Del Conca House con Febal Casa
Del Conca, meine ersten 40 Jahren
Forum und Vignoni im altehrwürdigen Magi House antiker Sitz in Sorrent
Eintauchen in die Geschichte der Cementine London.
"Le doghe del pontile"
Piccoli e grandi insieme
Fordern sie informationen
Möchten Sie mehr Informationen zu unseren Boden- und Wandbelägen?
Suchen Sie einen Händler oder eine spezifische Lösung für Ihren Entwurf?
SETZEN SIE SICH MIT UNS IN VERBINDUNG
NEWSLETTER DEL CONCA
Sie erhalten alle jüngsten Neuigkeiten zu unseren Kollektionen, Events, Partnerschaften und Produktinnovationen.
MELDEN SIE SICH AN
3